Weltpremiere am 5. Dezember 2020 im ISS-Dome in Düsseldorf

Das Chormusical "BETHLEHEM"

In den Protagonisten erkennt man zeitlose Gestalten: Da ist die schwangere Maria, für die niemand außer ihrem geliebten Mann Verständnis hat. Da sind drei völlig unterschiedliche „Weisen“, die als Gelehrte mit Unerklärlichem konfrontiert sind. Man begegnet Herodes, der um eine Macht kämpft, die nichts wert ist und Flüchtlingen, die niemand haben will. Schlussendlich wird man mit dem Geheimnis der Menschwerdung Gottes konfrontiert und dem Vergleich zum heutigen Streben nach einer Vergöttlichung des Menschen.

Nach den vielfach gefeierten Aufführungen ihrer Chorprojekte „Die 10 Gebote“ und „Luther“ bringt das Erfolgsduo Michael Kunze (Texte) und Dieter Falk (Komposition) ihr neuestes Monumentalwerk „Bethlehem“ auf die Bühne... und Eure Stimmen werden gebraucht!

Seid dabei, wenn bis zu 2.500 Gesangsbegeisterte zusammenfinden, um gemeinsam das Herzstück dieser phänomenalen Inszenierung zu bilden. Egal, ob Kirchenchor, Männer-, Frauen- oder Jugendchor, Pop- oder Gospelchor – Jeder Interessierte ist herzlich willkommen. Auch wenn Du nicht in einem Chor aktiv bist, kannst du ein Teil des Ganzen werden. Du musst dabei weder Profi noch Mitglied in einer Kirche sein. Die einzige Voraussetzung ist Deine Leidenschaft für das gemeinschaftliche Singen.

Ab September 2019 habt Ihr die Möglichkeit, Euch als Chor oder Einzelsänger/in unter www.bethlehem-chormusical.de für die Teilnahme an der Weltpremiere von „Bethlehem“ am 05.12.2020 im ISS DOME in Düsseldorf verbindlich anzumelden.



Die Autoren

Michael Kunze Librettist des Chormusicals „Bethlehem“

Lange gehörte er zu den erfolgreichsten Songwritern Europas. Über sechshundert Charterfolge, darunter zwei Nummer-1-Hits in Amerika, brachten ihm 79 Gold- und Platinschallplatten, einen Echo Lifetime Award und als erstem Deutschen den US-amerikanischen Grammy ein. Stars wie Gilbert Bécaud, Peter Alexander, Nana Mouskouri, Gitte Haenning, Peter Maffay, Julio Iglesias und Sister Sledge verdanken ihm Hits. Allein für Udo Jürgens schrieb er über 100 Titel, darunter „Griechischer Wein“, „Ein ehrenwertes Haus“ und „Ich war noch niemals in New York“. Dann entdeckte er das Musical. Zuerst schrieb er die deutschen Adaptionen internationaler Musicalerfolge wie EVITA, CATS, DAS PHANTOM DER OPER, DER KÖNIG DER LÖWEN und MAMMA MIA!. Dann avancierte er mit eigenen Musicals wie ELISABETH, MOZART! und TANZ DER VAMPIRE zum international meistgespielten deutschsprachigen Bühnenautor. Als bisher einziger Librettist aus dem deutschen Sprachraum erreichte Mihael Kunze den Broadway.

Mit Dieter Falk entwickelte er das neue Genre des Chor-Musicals, das nach DIE ZEHN GEBOTE und LUTHER mit BETHLEHEM einen neuen Höhepunkt erlebt.



Dieter Falk Komponist des Chormusicals „Bethlehem“

Ganz Deutschland kennt seine Musik von CDs, aus dem Radio und dem TV. Bei der Casting-Show „Popstars“ 2006 & 2007 hat Dieter Falk als Jury-Mitglied geglänzt. Sowohl als langjähriger Produzent von Bands und Künstlern wie PUR, Pe Werner, Monrose und Paul Young, als auch als Solo-Künstler am Piano macht er eine großartige Figur. Mit seinen fünf Soloproduktionen (u.a. als „Falk & Sons“) mit Instrumentalbearbeitungen alter Kirchenchoräle zeigt er nicht nur seine künstlerischen Fähigkeiten, sondern rückt mit seinen außergewöhnlichen Versionen der Choräle auch das Image von Kirchenmusik in ein völlig neues Licht. Als „erfolgreichster Produzent“ wurde er fünfmal für den „Echo“ nominiert. Über 50 Goldene- und Platin-Schallplatten und über 15 Millionen verkaufte Tonträger zieren seine Laufbahn.

Seine zusammen mit Michael Kunze geschriebenen Pop-Oratorien („10 Gebote“ & „LUTHER“) sahen über 400.000 Besucher und starteten mit über 50.000 teilnehmenden Sängern/innen einen neuen deutschen Chor-„Boom“. Im März 2019 erschien seine Autobiographie „Backstage. Von PUR, Popstars & 10 Geboten“.